Organisationsentwicklung – MIT den Menschen AM System


Trotz modernem Anstrich werden Unternehmen, ganz allgemein Organisationen sehr oft wie Maschinen betrachtet. Der Mensch ist dabei ein Zahnrad, ein Mittel. In einer solchen Organisation sind institutionalisiertes Misstrauen, sinnlose Beschäftigung und eine ausschweifendes Businesstheater auf der Vorderbühne weit verbreitet. Wirksames Arbeiten also kreatives Tun und Handeln, das Sinn stiftet, Identifikation schafft und Potenzial entfaltet findet nur in Nischen, auf der Hinterbühne statt. Wirkliche Wertschöpfung, also Höchstleistung, wird durch Regeln, Prozessanweisungen und Routinen verhindert.

 

Ich begleite und unterstütze ihr Unternehmen, ihre Organisation dabei, diesen Balast abzuwerfen und Rahmenbedingungen für wirksames, lösungsorientiertes und innovatives Arbeiten zu schaffen.  Hierzu bediene ich mich passender Methoden und Werkzeuge. Meine Arbeit basiert dabei auf der soziologischen Systemtheorie, welche von N. Luhmann begründet wurde. Somit arbeite ich nicht AN den Menschen IM System, sondern MIT den Menschen AM System. Ich veranstalte kein Beratertheater, kein Aktionismus. Organisationsdesign findet bei mir nicht am Reissbrett statt. Damit die Organisation den externen Anforderungen gerecht wird, werden wir sukzessive Strukturelemente anpassen und gemeinsam ein zu ihrem Unternehmen passendes Organisationsdesign entwickeln.  

 

Als Grundlage ist ein detailliertes Verständnis des Unternehmensumfeldes und der derzeitigen Problemsituation unerlässlich. Mit Hilfe einer Kultur- und Strukturmusteranalyse können die Ursachen für die aktuelle Problemlage aufgedeckt werden. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines Reflexionsworkshops sichtbar und somit in der Folge bearbeitbar gemacht.  Diese Analyse liefert Ansatzpunkte zur gemeinsamen Entwicklung geeigneter Interventionen mit dem Ziel, die zentralen Probleme aus dem laufenden Betrieb anzugehen und eine dynamikrobuste Organisation zu schaffen. Die Strukturveränderung ist ein iterativer Prozess. Diese Vorgehensweise hat sich bewährt, da hierdurch einer Überforderung und infolgedessen eine Abwehrhaltung der Organisation vorgebeugt werden kann. Oftmals liegen die Lösungen auf der Hand. Dann kann mit wenigen Impulsen zeitnah die Ursache zentraler Probleme des laufenden Betriebs beseitigt und wirksames Arbeiten ermöglicht werden.

 

Gerne erläutere ich Ihnen das schrittweise Vorgehen in einem persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie mich.